24/2020 Brand-klein

Einsatz-Beginn: ca.13:10Uhr

Einsatz-Ende: 15:00Uhr

Einsatz-Dauer:  1h50min

Einsatz-Ort: Wendeschleife Bieblach-Ost

 

Mannschaftsstärke: 3 Personen

 

Alarmierte Kräfte:

  • Berufsfeuerwehr Gera Südwache: HLF 20
  • FF Gera-Roschütz: KLF-Th

Alarmstichwort: Brand-klein

Erläuterung: brennt Wiese

Lage vor Ort: Ödlandbrand ca. 40x80m

 

Aufgaben der FF Gera-Roschütz

 

  • Aufbau eines Löschangriff vom Hydranten 
  • Ablöschung des Brandherdes

 

Einsatzbericht:

 

Am Dienstag, den 11.08.2020 wurde 13:10 Uhr das Kleinlöschfahrzeug der FF Gera-Roschütz gemeinsam mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Berufsfeuerwehr Gera-Süd durch die Zentrale Leitstelle zu einem Wiesenbrand an die Wendeschleife nach Gera-Bieblach alarmiert. Vor Ort brannten ca. 40x80m Ödland, welches auf Bäume und Sträucher übergreifen zu drohte. Die Kräfte der FF-Roschütz bauten einen Löschangriff mit 5 B-Druckschläuchen und 2 C-Druckschläuchen auf. Der Brand konnte mittels 2 C-Strahlrohren noch vor Eintreffen der Südwache gelöscht wurden. Wir konnten den Einsatz schnell abarbeiten und waren gegen 15:00 Uhr wieder Einsatzbereit im Gerätehaus.